Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: FAQ zu Boot Camp 4.0; Macoun-Vortragsprogramm

02. Aug. 2011 19:00 Uhr - sw

FAQ zu Boot Camp 4.0 - Apple beantwortet in einem Support-Dokument häufig gestellte Fragen zur Boot-Camp-Software 4.0, die Bestandteil von Mac OS X 10.7 "Lion" ist. +++ Vortragsprogramm der Macoun 2011 steht fest - die Mac- und iOS-Entwicklerkonferenz findet am 01. und 02. Oktober in Frankfurt am Main statt. Nun haben die Veranstalter das Vortragsprogramm veröffentlicht. +++ Update für CheckUp - die Version 3.0.2 des Systemutilities bietet verbesserte Kompatibilität mit Mac OS X 10.7 und führt Unterstützung für die neuen MacBook-Air- und Mac-mini-Modelle ein.

Neues Tool: Programme aus Launchpad ausblenden

02. Aug. 2011 17:00 Uhr - sw

Der Entwickler Andreas Ganske hat ein Tool veröffentlicht, mit dem sich einzelne Programme aus dem Launchpad von Mac OS X 10.7 ausblenden lassen. Launchpad-Control wird über die Systemeinstellungen bedient und listet alle in Launchpad enthaltenen Softwaretitel auf. Per Mausklick können beliebige Anwendungen aus dem Launchpad ausgeblendet bzw. wieder in das Launchpad aufgenommen werden. Launchpad-Control steht kostenlos zum Download (206 KB, englisch) bereit. Das in Mac OS X 10.7 eingeführte Launchpad ist ein Programmstarter, der an die iOS-Homescreens angelehnt ist.

Joystick-Unterstützung für DOS-Emulator Boxer (Update)

02. Aug. 2011 14:00 Uhr - sw

Der kostenlose DOS-Emulator Boxer liegt seit kurzem in der Version 1.1 vor. Zu den Neuerungen zählen Unterstützung für Mac-kompatible Bluetooth- und USB-basierte Joysticks und Gamepads, Nutzung von iPhone oder iPod touch als Gamepad (über die kostenlose App Joypad; Partnerlink), Emulation diverser C64-Joysticks und –Gamepads, Unterstützung für Mac OS X 10.7 "Lion", verbesserte Kompatibilität mit vielen DOS-Spielen sowie Stabilitätsoptimierungen.

Adobe veröffentlicht Drive 3.0

02. Aug. 2011 12:30 Uhr - sw

Adobe hat die Verfügbarkeit von Drive 3.0 bekannt gegeben. Drive ermöglicht die Anbindung von Creative-Suite-Programmen an Digital-Asset-Management-Lösungen (Mediendatenbanken). Drive 3.0 (123 MB, mehrsprachig) unterstützt die Creative Suite 5/5.5 und bietet volle Kompatibilität mit dem neuen Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion". Drive 3.0 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus. Version Cue wird nach Angaben von Adobe nicht mehr unterstützt. Vor der Installation von Drive 3.0 sollte Drive 2.x, sofern vorhanden, entfernt werden.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007