Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Camtasia und "Secret of Monkey Island" im Mac-App-Store

14. Febr. 2011 16:30 Uhr - sw

Das Softwareangebot im Mac-App-Store wächst weiter. TechSmith hat die Screen-Recording-Software Camtasia (Partnerlink) im Mac-App-Store veröffentlicht. Das englischsprachige Programm kostet 79,99 Euro und ist damit etwas günstiger als beim Direktbezug über den Hersteller. Camtasia zeichnet die Bildschirmaktivität (kompletter Bildschirm oder ausgewählter Bereich) als Video auf – inklusive Vertonung. Mit dem Programm lassen sich beispielsweise Trainingsvideos, Präsentationen oder Supportvideos erstellen. Auch der Spieleklassiker "Secret of Monkey Island" ist seit kurzem im Mac-App-Store zu haben.

Kostenloses Tool zur Systemüberwachung: atMonitor

14. Febr. 2011 15:30 Uhr - sw

atPurpose Technologies bietet mit atMonitor ein leistungsstarkes Tool zur Systemüberwachung an. Es informiert über Prozessor-, RAM- und VRAM-Auslastung, die drei CPU-intensivsten Anwendungen, Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Festplatte, den ein- und ausgehenden Datendurchsatz der Netzwerkverbindung, Prozessor- und Grafikchip-Temperatur und die fps-Rate. Die Darstellung der Daten erfolgt entweder in einem schmalen, ständig sichtbaren Fenster, das sich zum Beispiel auf einen zweiten oder dritten Monitor auslagern lässt, und/oder in der Menüleiste.

Neuer Jailbreak-Hack für Apple TV 2

14. Febr. 2011 14:30 Uhr - sw

Nach Seas0nPass (MacGadget berichtete) ist ein zweiter Jailbreak-Hack für die zweite Apple-TV-Generation erschienen. Greenpois0n ermöglicht in der aktuellen Version die Entfernung der softwareseitigen Beschränkungen der Set-top-Box. Wichtigster Unterschied zu Seas0nPass: Greenpois0n entsperrt Apple TV 2 dauerhaft, während Seas0nPass bei jedem Neustart des Geräts angewendet werden muss. Greenpois0n steht für Mac OS X, Linux und Windows zum Download bereit. Nach der Entsperrung von Apple TV mit Greenpois0n lässt sich beliebige Software auf der Set-top-Box installieren, wie beispielsweise aTV Flash oder XMBC.

Spekulationen um "iPhone nano"

14. Febr. 2011 14:00 Uhr - sw

Apple arbeitet neuesten Gerüchten zufolge an einer kleineren, kostengünstigeren Version des iPhones. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll das neue Apple-Smartphone nur etwa halb so groß wie ein iPhone 4 sein und nur rund die Hälfte kosten. Die Zeitung beruft sich auf Personen, die angeblich einen Prototyp des Geräts, das von der Gerüchteküche den Namen "iPhone nano" erhielt, gesehen haben.

Markt für Smartphone- und Tablet-Apps boomt

14. Febr. 2011 13:30 Uhr - sw

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland rund 900 Millionen Smartphone- und Tablet-Apps heruntergeladen. Damit hat sich die Zahl der App-Downloads im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (plus 112 Prozent). Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage von Daten des Marktforschungsinstituts research2guidance. "Die vielfältigen Anwendungen sind ein Schlüssel für den Erfolg des mobilen Internets", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Friedrich Joussen zum Start des Mobile World Congress in Barcelona. Nach Bitkom-Berechnungen existieren derzeit weltweit rund 520.000 Apps.

Schweizer Computermarkt: Apple legt zu

14. Febr. 2011 13:00 Uhr - sw

Der Mac-Marktanteil in der Schweiz ist erneut gestiegen. Wie der Marktforscher Robert Weiss mitteilte, verkaufte Apple im vergangenen Jahr 269.000 Macs in der Schweiz. Dies entspricht einem Zuwachs von 27,5 Prozent gegenüber dem Jahr 2009. Apples Marktanteil stieg von 11,8 auf 13,4 Prozent. Im Jahr 2008 lag dieser bei 9,9, im Jahr 2007 bei 9,5 Prozent. Die Berechnungen von Weiss berücksichtigen Desktop und Notebooks. Der Marktforscher legte außerdem Zahlen zum Schweizer Smartphone- und Tabletsegment vor. Demnach lag Apples Smartphone-Marktanteil im letzten Jahr bei 52,1 und der Tablet-Marktanteil bei 92,7 Prozent.

Navigon: Neue Funktionen für MobileNavigator

14. Febr. 2011 12:30 Uhr - sw

Navigon hat eine neue Version der iOS-Navigationssoftware MobileNavigator angekündigt. Sie soll in Kürze erscheinen und führt eine Camper- und Wohnmobil-Navigation und die Funktion "Reality Scanner" ein. "Mit dem Reality Scanner wird der Spaziergang zur Stadtführung. Die Funktion ortet mit Hilfe der iPhone-Kamera und des GPS-Empfängers Sonderziele, die sich in der Umgebung befinden. Auf dem Display erscheinen über dem Kamerabild dann Name, Symbol und Entfernung der Sonderziele. Klickt der Nutzer auf ein POI-Symbol, öffnet sich ein Fenster mit zusätzlichen Hinweisen. Bei Interesse kann er sich direkt zum ausgewählten Ziel lotsen lassen", teilte Navigon mit.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007