Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple bringt Update für iMovie '11

21. Jan. 2011 00:01 Uhr - sw

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 9.0.2 veröffentlicht. "Dieses Update verbessert die allgemeine Stabilität und behebt ein Problem, bei dem möglicherweise die Audiowiedergabe nicht synchron ist", so der Hersteller. Anwender von iMovie '11 können sich das Update kostenlos über die Software-Aktualisierung und via Web herunterladen. iMovie '11 ist Teil der Multimedia-Suite iLife '11, die Mac OS X 10.6.3 oder neuer voraussetzt und beispielsweise bei Amazon (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung) für 43,99 Euro zu haben ist.

Chinesische Umweltschützer kritisieren Apple

20. Jan. 2011 20:00 Uhr - sw

Mehrere chinesische Umweltschutzgruppen haben Apple mit scharfen Worten kritisiert. Nach Ansicht der Umweltschützer bestehen bei Apples Zuliefererbetrieben angeblich inhumane Arbeitsbedingungen. Demnach würden bei den Zulieferern "manche Arbeiter vergiftet und krankgemacht, die Nachbarschaft verschmutzt, die Rechte, Interessen und Würde der Beschäftigten verletzt", zitiert die Nachrichtenagentur AFP aus einem Bericht, den rund 30 Umweltschutzorganisationen in Shanghai vorgelegt haben.

iDOS wieder im iOS-App-Store erhältlich

20. Jan. 2011 15:30 Uhr - sw

Der kostenlose DOS-Emulator iDOS ist seit kurzem wieder im iOS-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Die App erschien erstmals im Oktober 2010, wurde von Apple aber schnell wieder aus dem App-Store entfernt, weil die damalige iDOS-Version die Installation beliebiger DOS-Programme über die Dateifreigabe in iTunes ermöglichte. Die neue iDOS-Version bietet diese Möglichkeit nicht. Aus der iDOS-App heraus können derzeit sechs DOS-Spiele heruntergeladen werden, die allesamt kostenlos sind. Dazu zählen Duke Nukem 1 und 2, SuperNova und Major Stryker. iDOS setzt das iOS 4.x und ein iPhone 3GS, ein iPhone 4, ein iPad oder einen iPod touch der dritten oder vierten Generation voraus.

PulpMotion 3.2 mit Facebook- und YouTube-Anbindung

20. Jan. 2011 14:30 Uhr - sw

Aquafadas hat die Präsentationssoftware PulpMotion in der Version 3.2 vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Upload von Präsentationen auf Facebook und YouTube. Außerdem wurden in PulpMotion 3.2 diverse Fehler behoben. PulpMotion 3.2 ist zu Preisen ab 39 Euro erhältlich und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs mit mindestens 1024 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5. Das Update von der Version 3.x ist kostenlos.

iPad-Hype im Deutschen Bundestag

20. Jan. 2011 13:30 Uhr - sw

Das iPad erfreut sich unter den Abgeordneten des Deutschen Bundestags großer Beliebtheit. Fast jeder zweite Parlamentarier nutzt inzwischen den Tablet-Computer von Apple, berichtet Spiegel Online. Seit Oktober 2010 ist das iPad als Hilfsmittel im Plenarsaal erlaubt. "Das neue Verfahren sorgt für einen regelrechten iPad-Boom im Bundestag: Wo früher Abgeordnete während langatmiger Plenarsitzungen gelangweilt in der Zeitung blätterten, wird heute auf dem Tablet gesurft. Es vergeht keine Sitzung, in der nicht auf allen Reihen gewischt und gerüttelt wird", schreibt das Newsportal. Die Kosten für die iPad-Anschaffung werden den Abgeordneten von der Bundestagsverwaltung erstattet, so wie dies auch bei anderen Arbeitsgeräten der Fall ist.

iPad: Apple behebt Fehler in iWork-Apps

20. Jan. 2011 13:00 Uhr - sw

Apple hat die iPad-Versionen der iWork-Apps aktualisiert. Pages 1.3.1, Numbers 1.3.1 und Keynote 1.3.1 beheben nach Herstellerangaben einige Fehler. Beispielsweise wurde in der Tabellenkalkulation Numbers ein Problem beseitigt, das das Sichern von Zellenwerten verhinderte, wenn Numbers beendet und neu gestartet wurde. Pages, Keynote und Numbers sind zum Preis von je 7,99 Euro für das iPad erhältlich (App-Store-Partnerlinks). Das Update von der Version 1.x ist kostenlos.

iOS 4.3: Neue Betaversion mit Indiz für iPad-Kamera

20. Jan. 2011 12:30 Uhr - sw

Seit Monaten machen Gerüchte die Runde, wonach die zweite iPad-Generation über eine Vorder- und eine Rückseitenkamera verfügen wird. Apple selbst nährt diese Spekulationen nun mit der zweiten Betaversion des iOS 4.3, die von Entwicklern ab sofort heruntergeladen werden kann. Wie MacRumors berichtet, enthält die neue Vorabfassung des iOS 4.3 ein Bild eines iPad-Homescreens. Darauf sind ganz klar Icons für FaceTime, Kamera-App und PhotoBooth zu sehen – ein eindeutiges Indiz für das Vorhandensein von mindestens einer Kamera beim iPad 2.

Birdie Shoot 2: Mac-Version wird ausgeliefert

20. Jan. 2011 12:00 Uhr - sw

Das Actionspiel Birdie Shoot 2 ist ab sofort auch für Mac OS X erhältlich. Das teilte die Firma Runesoft, spezialisiert auf Mac-Umsetzungen von Windows-Spielen, heute mit. Birdie Shoot 2 (Altersfreigabe: ab sechs Jahren) kostet 19,95 Euro und liegt auf Deutsch vor. Die Windows-Version von Birdie Shoot 2 erschien im Frühjahr 2009.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007