Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neuer Mac mini und iMac wohl mit Nvidia-Chipset

19. Dez. 2008 19:00 Uhr - sw

Die nächste Generation von iMac und Mac mini wird vermutlich mit einem Nvidia-Chipset ausgerüstet sein. Darauf deutet eine Konfigurationsdatei hin, die in dem vorinstallierten Betriebssystem der neuen MacBook- und MacBook Pro-Modelle enthalten ist. Darin sind bislang unbekannte Modellbezeichnungen – "iMac 9,1" und "Macmini3,1" – im direkten Zusammenhang mit dem Nvidia-Chipsatz MCP79 aufgeführt.

Apple räumt Bug in Software-Aktualisierung ein

19. Dez. 2008 18:00 Uhr - sw

Apple hat in einem Support-Dokument ein Problem im Zusammenhang mit der Software-Aktualisierung in Mac OS X 10.5 eingeräumt. Demnach kann die Software-Aktualisierung abstürzen, wenn diese versucht, ein zuvor unvollständig heruntergeladenes Update zu installieren. In diesem Fall ist es erforderlich, alle Inhalte aus dem Verzeichnis "/Library/Updates" zu entfernen. Anschließend soll die Software-Aktualisierung wieder problemfrei arbeiten, so Apple. Nach Angaben des Unternehmens löst Mac OS X 10.5.6 den Bug, der in allen "Leopard"-Revisionen bis Mac OS X 10.5.5 vorhanden ist. Falls also bei der Installation von Mac OS X 10.5.6 per Software-Aktualisierung das geschilderte Problem auftritt, hilft neben dem Workaround auch die manuelle Installation des Mac OS X 10.5.6 Combo Updates.

Bericht: Mac OS X 10.6 auf Macworld Expo

19. Dez. 2008 16:00 Uhr - sw

Apple will sein neues Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" offenbar ausführlich auf der Macworld Expo 2009 in San Francisco vorstellen. Nach Informationen der Zeitung Guardian lässt der Computerkonzern den Entwicklern derzeit unter der Hand Hinweise zukommen, wonach Mac OS X 10.6 früher als geplant ausgeliefert werden soll. In seiner Keynote auf der Macworld Expo werde Apple-Marketingchef Phil Schiller das neue Betriebssystem zeigen und die Technologien OpenCL und Grand Central als wesentliche Neuerungen hervorheben, schreibt das Blatt. Der Bericht des Guardian deckt sich mit einer Aussage eines Apple-Managers von November dieses Jahres.

Mac OS X- und iPhone-Kurse für Entwickler

19. Dez. 2008 15:00 Uhr - sw

Der Schulungsdienstleister Big Nerd Ranch Europe richtet im Februar 2009 drei Intensivschulungen rund um Mac OS X und iPhone aus. Das Cocoa-Bootcamp läuft vom 02. bis zum 06. Februar, das iPhone-Bootcamp vom 09. bis zum 13. Februar und das Advanced Mac OS X-Bootcamp vom 23. bis zum 27. Februar. Veranstaltungsort ist jeweils das Kloster Eberbach in der Nähe von Frankfurt am Main. Das Cocoa-Bootcamp bietet eine umfassende Einführung in die Entwicklung von Cocoa-Anwendungen mit Xcode inklusive fortgeschrittener Features von Mac OS X. Angesprochen werden sämtliche fundamentale Themen der Cocoa-Entwicklung. Schulungsleiter ist der Mac OS X-Experte Aaron Hillegass.

Rolando: Neues iPhone-Arcadespiel

19. Dez. 2008 14:00 Uhr - sw

Beste Bewertungen erhält Rolando, ein neues, exklusiv für iPhone und iPod touch veröffentlichtes Arcade- und Geschicklichkeitsspiel. Der Spieler hat die Aufgabe, die Spielfiguren namens Rolandos durch viele Levels voller Gefahren ans Ziel zu führen. "Nutze innoative Kipp-, Tipp- und Multi-Touch-Steuerung, um Physikpuzzle zu lösen, mit interaktiven Umgebungen zu spielen und nervigen Feinden auszuweichen, während du die Rolandos zum Sieg führst", erläutert der Hersteller ngmoco, der Rolando als "episches Plattformabenteuer" mit vier Welten und 36 Levels anpreist. Mehr als ein Dutzend Gizmos, einschließlich Lifts, Katapulte und Bombenauswerfer, lassen sich manipulieren, zudem können die Spielfiguren auf Trampolinen springen, Blöcke einsetzen und weitere Aktionen durchführen.

Demoversion von Lego Indiana Jones

19. Dez. 2008 13:30 Uhr - sw

Feral Interactive hat heute eine Demoversion des Abenteuerspiels Lego Indiana Jones veröffentlicht, das seit kurzem für den Mac verfügbar ist. Sie ist auf dieser Web-Seite erhältlich, der Download umfasst 707 MB. Das Spiel kostet 40 Euro (Software und Handbuch auf Deutsch), ist ab sechs Jahren freigegeben und setzt mindestens einen mit 1,8 GHz getakteten Intel-Mac, 512 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 128 MB VRAM (Intel GMA X3100 wird unterstützt) und Mac OS X 10.4.10 voraus. In Lego Indiana Jones können die Kino-Abenteuer von Indiana Jones in einer Lego-Welt nachgespielt werden.

Firefox 3.0.5: Optimierte Builds

19. Dez. 2008 13:00 Uhr - sw

In dieser Woche ist der Web-Browser Firefox in der Version 3.0.5 erschienen, die verschiedene Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen mitbringt und zudem zahlreiche Fehler behebt. Inzwischen stehen optimierte (nicht-offizielle) Builds von Firefox 3.0.5 für Mac OS X zum Download bereit: Für G5-Macs (12,9 MB, englisch) und Intel-Macs (12,4 MB, englisch). Diese von BeatnikPad erstellten, nur in englischer Sprache verfügbaren Firefox-Spezialversionen sollen eine bessere Performance bei Seitendarstellung und allgemeinen Programmfunktionen bieten. Aus rechtlichen Gründen tragen sie den Namen Minefield. Für Firefox geschriebene Plug-ins und Themes lassen sich problemlos mit Minefield verwenden. Eine für G4-Systeme optimierte Ausführung soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007