Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Blackberry-Software für Mac OS X vor der Tür

24. Sep 2009 21:00 Uhr - sw

Die im Juli vom Smartphone-Hersteller RIM angekündigte Mac-Software soll noch in diesem Monat erscheinen. Das Programm ermöglicht den Datenabgleich zwischen Blackberry-Smartphones und Mac OS X. Mit der Blackberry Desktop Software lassen sich nach Herstellerangaben iTunes-Wiedergabelisten inklusive Songs, Kalender, Kontakte, Notizen und Aufgaben synchronisieren. Zudem ist es möglich, Anwendungen auf einem Blackberry zu installieren oder zu entfernen, Backups durchzuführen und Softwareupdates auf einem Blackberry aufzuspielen. Die Anwendung setzt mindestens Mac OS X 10.5.5 voraus und kann mehrere Handhelds verwalten. Eine ausführliche Beschreibung inklusive vieler Screenshots ist im Blog des Herstellers zu finden.

Neue Mobilprozessoren von Intel

24. Sep 2009 16:30 Uhr - sw

Intel hat die ersten auf der "Nehalem"-Architektur basierenden Mobilprozessoren vorgestellt. Der Core i7 Mobile verfügt über vier Prozessorkerne und wird mit 1,6, 1,73 und 2,0 GHz Taktfrequenz angeboten. Die 64-Bit-CPU bietet bis zu acht MB Cache, unterstützt das Hyper-Threading (sorgt für eine virtuelle Verdoppelung der vorhandenen Kerne, wodurch sich eine bessere Systemauslastung realisieren lässt) und verfügt über die Turbo-Boost-Technologie.

MindManager für iPhone OS

24. Sep 2009 15:30 Uhr - sw

Die Mind-Mapping-Software MindManager von Mindjet gibt es ab sofort auch für iPhone und iPod touch. Sie ist im App Store zum Preis von 5,99 Euro erhältlich, liegt auf Englisch vor und setzt das iPhone OS 3.0 oder neuer voraus. Mit der Anwendung lassen sich Mindmaps anzeigen, erstellen und bearbeiten. Der Im- und Export für die Mac-/Windows-Version von MindManager wird unterstützt. Zu den weiteren Funktionen gehören Unterstützung für Hoch- und Querformat, Versand von Mindmaps per E-Mail, Anhängen von Notizen und Unterstützung für die Formate .mm und .opml. MindManager für den Mac kommt demnächst in der Version 8.0 heraus (MacGadget berichtete). MindManager ist eine Lösung zur Erfassung, Visualisierung, Strukturierung und zum Austausch von Informationen und Ideen.

Grafiktabletts mit Multi-Touch-Technik

24. Sep 2009 15:00 Uhr - sw

Wacom hat die zweite Generation der Grafiktablettreihe Bamboo vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Die Grafiktabletts bieten Unterstützung für die Multi-Touch-Technik. "Die Neuentwicklung steht im Einklang mit aktuellen Trends im Consumer-Bereich und der Etablierung Touch-basierter Geräte wie des Apple iPhone. Der Nutzer hat die Wahl: Er kann die Multi-Touch-Funktion verwenden und Bamboo ganz einfach mit den Fingern bedienen. Ist hohe Präzision gefragt, nutzt er den digitalen Stift", so der Hersteller.

TomTom Car Kit für das iPhone (Update)

24. Sep 2009 14:00 Uhr - sw

In zwei bis drei Wochen kommt das TomTom Car Kit für das iPhone auf den Markt. Es kostet 99,95 Euro und besteht aus einer iPhone-Fahrzeughalterung (für Windschutzscheibe oder Armaturenbrett) und der TomTom-Navigationssoftware mit Kartenmaterial. Das TomTom Car Kit bietet ein leistungsstarkes GPS-Modul, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein Ladekabel für den 12-Volt-Anschluss, ein Mikrofon und einen Lautsprecher.

Firefox erhält 64-Bit-Unterstützung

24. Sep 2009 13:30 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation stattet den Web-Browser Firefox mit 64-Bit-Unterstützung für Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" aus. Wie Mozilla-Entwickler Josh Aas in seinem Blog erläutert, laufen Entwicklerversionen von Firefox bereits im 64-Bit-Modus. Allerdings müssten im Zusammenhang mit der 64-Bit-Unterstützung noch zahlreiche Fehler behoben werden. Einen Zeitpunkt für die Veröffentlichung der ersten 64-Bit-fähigen Firefox-Version nannte Aas nicht.

Bioshock: Mac-Version erscheint im Oktober

24. Sep 2009 13:00 Uhr - sw

Im nächsten Monat kommt eine Mac-Version des Egoshooters Bioshock auf den Markt. Das gab Feral Interactive heute bekannt. Die Auslieferung des Spiels, das 39,95 Euro kostet, soll am 07. Oktober beginnen. Bioshock setzt mindestens einen mit 1,8 GHz getakteten Intel-Prozessor, 1,5 GB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 128 MB VRAM (Intel GMA wird nicht unterstützt), acht GB Festplattenspeicher und Mac OS X 10.5.8 voraus. Bioshock, das keine Jugendfreigabe besitzt und nur an Erwachsene verkauft werden darf, spielt in einer fiktiven Unterwasserstadt. Das Spiel erschien im Sommer 2007 für Windows, Playstation 3 sowie Xbox 360 und erhielt in Tests sehr gute Bewertungen.

AIM for Mac 2.0 ist fertig

24. Sep 2009 12:30 Uhr - sw

AOL hat die finale Version 2.0 (9,2 MB, englisch, Universal Binary) des Instant-Messengers AIM for Mac veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Einbindung von Facebook-, Twitter- und YouTube-Accounts über den Dienst AIM Lifestream. AIM for Mac 2.0 wartet darüber hinaus mit einer neuen Toolbar und diversen Performance-Optimierungen auf und ermöglicht nun das Anlegen neuer AIM-Kontos über das Anmeldefenster. Außerdem wurden zahlreiche Fehler behoben.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007