Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

VirtualBox 1.6.6 ist da

02. Sep 2008 19:00 Uhr - sw

Im Mai ist die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox in einer ersten Finalversion für Mac OS X erschienen. Seitdem hat der Hersteller Sun einige Wartungsupdates mit Stabilitäts- und Performance-Optimierungen sowie Bug-Fixes herausgebracht. Probleme wurden beispielsweise im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche, gemeinsam genutzten Verzeichnissen, Netzwerk und der Nutzung von Windows behoben. Mit VirtualBox, das seit Ende August in der Version 1.6.6 (27,5 MB, englisch) vorliegt, lassen sich Windows, Linux und andere x86-basierte Betriebssysteme auf Intel-Macs parallel zu Mac OS X nutzen. Im Gegensatz zu den kommerziellen Produkten Parallels Desktop und VMware Fusion ist VirtualBox für den privaten Gebrauch kostenlos.

GarageBuy in neuer Version

02. Sep 2008 16:00 Uhr - sw

Die kostenlose eBay-Software GarageBuy liegt seit heute in der Version 1.5 (3,6 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Diese stellt nun auch Artikelmerkmale dar, verbessert die Darstellung von Auktionsbildern und bietet eine verfeinerte Benutzeroberfläche. Darüber hinaus wurden die deutsch- und französischsprachige Übersetzung aktualisiert und einige Fehler behoben. Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige GarageBuy erleichtert das Suchen nach eBay-Produkten und den Bietvorgang.

Google bringt eigenen Web-Browser

02. Sep 2008 15:00 Uhr - sw

Im hart umkämpften Markt für Web-Browser mischt ab sofort auch Google mit. Das Internetunternehmen hat einen eigenen Browser angekündigt, der sich weitgehend Open-Source-Komponenten bedient. Google Chrome, so der Name der Software, nutzt die von Apple maßgeblich mitentwickelte und in Safari verwendete Render-Engine WebKit, aber auch einige Komponenten von Firefox. Die JavaScript-Engine von Chrome sei jedoch eine Eigenentwicklung. Sie heißt V8 und soll sich durch eine hohe Geschwindigkeit auszeichnen. Das Ziel sei ein Browser, der schneller, sicherer und benutzerfreundlicher als heutige Software ist, ließ Google verlauten.

iPhone-Rennsimulation mit Mehrspielermodus

02. Sep 2008 13:00 Uhr - sw

Gameloft hat das Rennspiel "Asphalt 4: Elite Racing" in einer Version für iPhone und iPod touch herausgebracht. Es bietet 28 lizenzierte Fahrzeuge bzw. Motorräder von Herstellern wie Aston Martin, Bugatti, Chevrolet Corvette, Ferrari oder Kawasaki, viele Tuningmöglichkeiten, einen WLAN-Mehrspielermodus und hochwertige 3D-Grafiken. Zur Steuerung wird entweder der Beschleunigungssensor des Geräts genutzt (durch die Neigung nach links oder rechts wird die Fahrtrichtung geändert, die Neigung vor und zurück sorgt für Beschleunigung bzw. Bremsvorgang) oder der Spieler tippt mit den Finger auf dem Bildschirm, um die gewünschte Aktion auszulösen. Zur Auswahl stehen fünf Spielmodi und Rennstrecken in neun Weltmetropolen, darunter New York, Paris und Shanghei. "Asphalt 4: Elite Racing" kostet 7,99 Euro und liegt auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch vor. Der Download umfasst 92,8 MB.

Zahl der Phishing-Opfer erreicht Höhepunkt

02. Sep 2008 11:30 Uhr - sw

Die Zahl der Phishing-Opfer beim Online-Banking ist im vergangenen Jahr in Deutschland stark gestiegen – um 25 Prozent. Dies geht aus einer Hochrechnung des Hightech-Verbandes Bitkom hervor, die sich auf die neuesten Daten der Landeskriminalämter stützt. Bundesweit hoben Kriminelle in mehr als 4100 Fällen rund 19 Millionen Euro von Konten der Geschädigten ab. Die Schadenssumme liegt um ein Viertel höher als 2006. Der Geheimzahlen-Klau hat durch immer raffiniertere Betrugsmethoden seinen bisherigen Höhepunkt erreicht", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Prof. Dieter Kempf bei der Vorstellung der Erhebung. Die meisten Opfer melden Bayern, Baden-Württemberg und Berlin.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007