Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Edu: Apple ist die Nummer 1 in Europa

01. Aug. 2008 16:00 Uhr - sw

Apple bleibt der größte Computerlieferant für den europäischen Bildungsbereich. Dies geht aus neuesten Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner hervor. Demnach erreichte Apple im zweiten Quartal dieses Jahres einen Marktanteil von 19,2 Prozent. Damit ist der Computerkonzern bereits seit zwei Jahren die Nummer 1 im europäischen Bildungssektor. Erfasst wurden Verkäufe an Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen sowie an Schüler, Studenten und Dozenten. Gartner hat indes eine weitere gute Nachricht für Apple parat: In Großbritannien steigerte der Mac-Hersteller seinen Computerabsatz im vergangenen Quartal um 40 Prozent und erhöhte seinen Marktanteil von 3,9 auf 4,3 Prozent.

RiftVault 1.1 trägt Logindaten ein

01. Aug. 2008 15:00 Uhr - sw

Das Tool RiftVault ist in der Version 1.1 (4,7 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Wichtigste Neuerung: RiftVault trägt Logindaten automatisch auf Web-Sites, die mit Safari dargestellt werden, ein. Neu sind außerdem ein Passwort-Generator, erweiterte Unterstützung für Mehrmonitorsysteme sowie allgemeine Verbesserungen in puncto Stabilität und Zuverlässigkeit.

Apple bringt Security Update 2008-005

01. Aug. 2008 12:00 Uhr - sw

Mit einem Update verbessert Apple die Sicherheit seiner Betriebssysteme "Tiger" und "Leopard". Insgesamt zwölf als kritisch eingestufte Schwachstellen werden vom Security Update 2008-005 behoben. Sie konnten von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode oder zum Hervorrufen von Programmabstürzen ausgenutzt werden. Zwei der Bugs erlaubten es lokalen User, sich höhere Benutzerrechte zu verschaffen. Außerdem wurde ein Sicherheitsleck im mitgelieferten Domain-Nameserver BIND gestopft, mit der Internet-Zugriffe auf beliebige IP-Adressen umgeleitet werden konnten.

Mac OS X 10.5.5: Erste Entwicklerversion

01. Aug. 2008 09:00 Uhr - sw

Mac OS X 10.5.5 schickt sich an, ein ähnlich umfassendes Update zu werden wie Mac OS X 10.5.3. Bereits die erste, heute an die Entwickler verteilte Vorabversion (Build 9F5) von Mac OS X 10.5.5 wartet nach MacGadget vorliegenden Informationen mit rund 90 Bug-Fixes auf. Die Änderungen betreffen Bereiche wie AirPort, Finder, Netzwerk, Spaces, iCal, iChat, Kernel, Time Machine, Grafiktreiber und Datensynchronisation. Erfahrungsgemäß wird die Zahl der Fehlerkorrekturen bzw. Verbesserungen bis zur Freigabe des Betriebssystemupdates noch deutlich anwachsen. Zum Vergleich: Das Ende Mai von Apple veröffentlichte Mac OS X 10.5.3 brachte über 230 dokumentierte Änderungen mit. Die Fertigstellung von Mac OS X 10.5.5 wird für September oder Oktober erwartet.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007